Ringvorlesung: Körper/Bildung – Gender und Differenz in globalen Transformationsprozessen

Die Ringvorlesung setzt sich mit globalen Transformationsprozessen in der Körper/Bildung auseinander. Damit ist nicht nur die Herausbildung und Konstruktion eines (vergeschlechtlichten) Körpers gemeint, sondern auch die Frage verbunden, wie institutionalisierte Erziehung und Bildung im Verlauf des Lebens an diesen Prozessen beteiligt sind. In kritisch-dekonstruktiver Perspektive soll diskutiert werden, welche Möglichkeiten und Grenzen sich aktuell eröffnen, den Körper in der Erziehungswissenschaft neu zu denken und gängige Vorstellungen von Geschlecht und Differenz zu durchkreuzen.

Datum:

Dozenten: Prof. Dr. Alexandra Karentzos Florian Cristobal Klenk

Semester: WiSe 2018/19

Themenbereiche: Geisteswissenschaften

Bereiche: Pädagogik

Sprache: deutsch

Links:

Vorlesungen: